Dienstag, 25. September 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 09.09.2018

Die Geschichte für FrühaufsteherE-Mails an Dr.Brot

Von Wieland Freund Beitrag hören
Tastatur mit Händen.  (picture alliance / ZB / Jens Büttner)
Aus schierer Not schreibt Parzival Hübner in den Ferien E-Mails an seinen Lehrer. (picture alliance / ZB / Jens Büttner)

Es sind Sommerferien. Parzival Hübner ist aus dem Internat nach Hause gekommen, in die große alte Villa der Familie am Münchner Stadtrand. Er will sich erholen. Doch schon am ersten Ferientag weckt ihn Baulärm vor seinem Kinderzimmer.

Auf dem geflegten Rasen im Vorgarten tummeln sich Bagger, Laster und Baukrähne. Neben den Rosenbeeten wird ein Schacht ausgehoben und an der Freitreppe entsteht eine Autobahn. Doch all die Geräte sind klein wie Spielzeugautos und werden von Winzlingen bedient. Es sieht aus, als wollten sie hier im Garten eine ganze Stadt errichten. Und niemand außer Parzival bemerkt sie. Vater und Mutter lächeln nur. Da schreibt Parzival eine E-Mail an seinen Deutschlehrer: Bitte helfen Sie mir! Entweder ist die Welt verrückt oder ich?

"E-Mails an Dr. Brot"
Von Wieland Freund
Gelesen von Max von Pufendorf
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2010