Freitag, 14. Dezember 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 02.12.2018

Die Geschichte für FrühaufsteherBahn frei, Kartoffelbrei!

Von Hartmut El Kurdi Beitrag hören
Ein als Weihnachtsmann oder Nikolaus verkleideter Mann sitzt auf einem Schlitten, der von einem Rentier gezogen wird. Im Hintergrund sieht man schneebedeckte Tannen. (picture alliance / dpa / Martti Kainulainen)
Lilly würde soo gern Schlitten fahren - wie der Weihnachtsmann. (picture alliance / dpa / Martti Kainulainen)

Da es immer noch nicht geschneit hat, bauen Lilly und Kamin ihren Schlitten in einen Trockenrennrodel um. Anschließend weiß Lilly, warum ihr Freund Kamikaze-Karim genannt wird.

Es ist Nikolaustag und es hat immer noch nicht geschneit. Stattdessen: Regen, Regen, Regen. Lilly ist sauer. Sie will endlich Schneemänner bauen, Schlitten fahren und ihren Freund Karim einseifen. Karim, auch "Kamikaze-Karin" genannt, wohnt nebenan, ist so alt wie Lilly und behauptet, er sei ein Stuntman. Und benimmt sich auch so. Wenn es irgendwo eine Situation gibt, die auch nur entfernt danach aussieht, dass sie mit einem Gipsarm oder einem großen Pflaster enden könnte, dann ist Karim mittendrin. Als Lilly ihm sagt, dass sie endlich Schlitten fahren will, sagt er ."Na dann fahren wir eben Schlitten!".

Mit Hilfe von alten Inliner-Rollen bauen sie Lillys Holzschlitten zu einem pfeilschnellen Trocken-Renn-Rodel um. Als sie ihn schließlich an der "Bergnersteigung" hinter der Schule ausprobieren, steht plötzlich Herr Schütte, der Schulhausmeister im Weg, offensichtlich wild entschlossen zu einem lebendigen Airbag zu werden...

"Bahn frei, Kartoffelbrei!"
Von Hartmut El Kurdi
Gelesen vom Autor
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2011

Hartmut El Kurdi lebt in Braunschweig und schreibt Theaterstücke, Kurzprosa und Kolumnen. Außerdem arbeitet er als Regisseur und Schauspieler am Staatstheater Braunschweig und an Freien Bühnen.