Mittwoch, 25. April 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 15.04.2018

WochenvorschauNeuigkeiten aus dem Wald

von Thomas Fuchs
Ein Förster hat am 21.04.2017 eine von einem Pilz befallene Esche in einem Wald bei Sehlde im Landkreis Wolfenbüttel (Niedersachsen) mit einem Fragezeichen markiert. (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)
Eine Quasseltag aus dem Wald (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Wochenvorschau Kakadu

Diese Woche moderiert Ulrike das Kakadu-Programm.

Nach den Kakadu-Nachrichten von Jule um 15:00h von  haben wir folgende Themen für Euch vorbereitet:

Am Montag (16.4.) am Infotag:

"Unterwegs mit dem Spielplatz TÜV " Von Kristina Richter

"Kalenderblatt: Warschauer Ghetto" Von Maria Riederer

"Der Kinderbeirat im Gripstheater" Von Regina Bruckmann

Am Dienstag (16.4.) am Medientag:

"Matti, Sami und die drei größten Fehler des Universums" Ein Kinotipp von Anna Wollner

"Computerspieletipp" Von Tom Feibel

"Wicki - Medien früher und heute" Von Jessica Zeller

Am Mittwoch (17.4.) am Musiktag:

"Alle 25 Jahre Staubwischen - Orgelputzen im Berliner Dom"  Von Sandra Voss

"Nachts in der Oper" Von Anne Müller 

Am Donnerstag (18.4.) am Quasseltag:

"Quasseln aus dem Wald"

Wir besuchen den Förster und Schriftsteller Peter Wohlleben, natürlich im Wald.

Am Freitag (19.4.) am  Entdeckertag:

 
"Dehnt sich, schmeckt und pappt - aus dem Leben eines Kaugummis"
Von Silke Wolfrum

Gekaut wurde schon in der Steinzeit. Aber so richtig erfolgreich wurde er vor 170 Jahren - der erste Kaugummi der Welt. Und noch heute fragen wir: Tut er den Zähnen gut? Was steckt eigentlich alles in ihm und was passiert, wenn man ihn verschluckt?

Am Sonntag (15.4.) beginnt der Kakadu wieder um 07:30h mit einem neuen Kakadu für alle Frühaufsteher.


"Der lachende Wald"
Von Beate Dölling
Gelesen von Max von Pufendorf
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017

Die beiden Cousins Tom und Nils dürfen bei Omas Familienfeier im Garten zelten. Der grenzt an den alten Wald und man munkelt, dass dort die Bäume sprechen können und auch schon Leute im Sumpf verschwunden sind - der richtige Ort also, um in der Nacht ein gefährliches Abenteuer zu erleben. Denn die beiden sind Krieger und eine Schlacht im Wald haben sie schon seit Langem geplant. Nur leider darf Toms kleine Schwester Fiona mit ihnen zelten. Mit einem kleinen Mädchen an der Backe sehen die beiden Jungs jedoch ihr großes Abenteuer im Zauberwald gefährdet. Daher versuchen sie, Fiona aus dem Zelt zu ekeln, ihr Bange zu machen. Aber Fiona gibt nicht so leicht auf. Heimlich folgt sie den Jungen in den Wald. Und so beginnt für die drei ein Abenteuer, mit dem Tom und Nils nie gerechnet hätten.

Und anschließend, um 08:05h, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt Ihr unser Kinderhörspiel hören:

"Der verzauberte Einbrecher"
Von Christa Kožik
Ab 7 Jahren
Regie: Klaus-Michael Klingsporn
Komposition: Lexa Thomas
Mit: Paul Kalke, Ulrich Wildgruber, Arianne Borbach, Wolfgang Ostberg u. a.
Produktion: DLR Berlin 1997

Die Schule ist aus, Christoph liegt auf dem Sofa und liest ein spannendes Buch. Da klappt die Wohnungstür, Christoph versteckt sich, er will Mama erschrecken. Er springt hinter dem Schrank hervor, doch es ist nicht Mama, vor ihm steht ein Einbrecher. Der sucht das Haushaltsgeld. "In der grünen Tasse, im Küchenschrank, ist ein kleiner Rest, aber sonst ist hier nichts zu holen, wir haben nicht mal einen Fernseher", erklärt Christoph und versucht, den Einbrecher in ein Gespräch zu verwickeln - vielleicht kann man ihn ja ablenken. Ein Profi kann das nicht sein, er droht mit einer Wasserpistole. Durch eine Geheimtür kann Christoph schließlich fliehen. Er holt seine Mutter, die bewaffnet sich mit einem großen Stockschirm, rast in die Wohnung und steht plötzlich vor einem Einbrecher, der auf dem Sofa liegt und liest.

Christa Kožik, geboren 1941 in Liegnitz, lebt in Potsdam-Babelsberg. Sie schreibt Kinderbücher, Spielfilme, Gedichte und Geschichten.

Viel Vergnügen wünscht Euch das

Kakadu-Team.