Freitag, 15. Dezember 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 03.12.2017

WochenvorschauDiese Woche im Kakadu

von Thomas Fuchs
Adventskalender (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)
Endlich - Die Adventskalendersaison hat begonnen (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)

Wochenvorschau Kakadu

Diese Woche moderiert Patricia das Kakadu-Programm.

Nach den Kakadu-Nachrichten um 15:00h haben wir folgende Themen für Euch vorbereitet:

Am Montag (4.12.) am Infotag:

"Was ist normal" Von Anne Müller

"Leben auf der Ritterburg" Von Helga Spannhake

"Kakadu - Adventskalender"

Am Dienstag (5.12.) am Medientag:

"Burg Schreckenstein" Ein Kinotipp von Anna Wollner

"Webseite- Der kleine rote Fisch" Ein Internettipp von Babette Braun

"BEO-Kinderhörbuchpreise" Hörbuchtipps von Karin Hahn

Am Mittwoch (6.12.) am Musiktag:

"Klangohren CD-Test" Von Rüdiger Bischoff

"Slowakei" Eine Musikreise von Brigitte Jünger

Am Donnerstag (7.12.) am Quasseltag:

Tim meldet sich live vom Christkindlesmarkt in Nürnberg

Am Freitag (8.12.) am Entdeckertag:

"Manege frei! - Ein Tag beim Zirkus" Ein Kakadu-Feature von Kristina Richter

Auch wenn es so leicht und mühelos aussieht: Hinter so einer Aufführung steckt viel Arbeit und hartes Training. Kakadu-Reporterin Kristina Richter darf einen ganzen Tag lang hinter die Kulissen vom Circus Krone blicken und beobachtet, wie die Tiere frühmorgens gepflegt werden, Essen gekocht wird, die Vorstellung vorbereitet wird, die Artisten proben und sich schminken – denn bis es heißt: "Manege frei!" haben rund 400 Mitarbeiter viel zu tun. Sie alle leben bei Wind und Wetter rund ums riesige Zirkuszelt wie in einem kleinen Dorf zusammen und kommen aus allen möglichen Ländern.

Den Sonntag (10.12.) beginnen wir früh um 07:30h mit der Erzählung für alle Frühaufsteher.

"Wenn Monster Weihnachten feiern"
Weihnachtsgedichte für Kinder
Von Karin Hahn
Mit Gedichten von James Krüss, Erwin Grosche, Anna Ritter, Heinz Erhardt, Rainer Maria Rilke u.a.
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
(Ursendung)

"Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen …" dichtete Anna Ritter. Heinz Erhard dagegen beginnt sein Weihnachtsgedicht mit "Tiefgefroren in der Truhe, liegt die Gans aus Dänemark …" und "Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus …" heißt es bei Joseph von Eichendorff. Weihnachtszeit ist Gedichtezeit. Karin Hahn hat zusammen mit Kindern alte und neue Weihnachtsgedichte gehört und gelesen. Besinnliche Klassiker, traditionelle Verse und frische Neulinge. Da könnte man glatt auf die Idee kommen, das eine oder andere Gedicht auswendig zu lernen, um es an Heiligabend mit der Familie zu teilen.
Karin Hahn, arbeitet als Journalistin für Radio und Zeitungen. Sie ist Mitglied in der Jury "Die Besten 7 – Bücher für junge Leser". Das ist eine Bestenliste für Kinder – und Jugendliteratur, die monatlich im Auftrag vom Deutschlandfunk und Focus zusammengestellt wird.

Und anschließend, um 08:05h, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt ihr das Kinderhörspiel hören:

"Rapunzel"
Ein Märchen von den Brüdern Grimm
Neu erzählt von Ute Kleeberg
Ab 6 Jahren
Idee und Realisation: Ute Kleeberg und Uwe Stoffel
Musik: Johann Sebastian Bach, Marwan Akarjousli, alte syrische Weisen
Mit: Eva Mattes
Marwan Alkarjousli, Oud
Konstanze von Gutzeit, Violoncello
Produktion: See-Igel und SWR 2016

Es war einmal ein Mann, der kletterte für seine schwangere Frau in den Nachbarsgarten und pflückte dort frische Rapunzeln. Da erwischte ihn die Zauberin, der dieser Garten gehörte. Wütend verlangte sie das Kind, das bald zur Welt kommen sollte. Nur so könne der Mann sein Leben behalten. Am Tag der Geburt nahm die Zauberin das Mädchen mit sich und gab ihm den Namen Rapunzel. Es wuchs heran und wurde wunderschön. Als es 12 Jahre alt war versteckte sie die Zauberin in einem hohen Turm, zu dem nur sie Zugang hatte: "Rapunzel, Rapunzel, lass mir dein Haar herunter." Aber eines Tages hört der Königssohn den herrlichen Gesang des Mädchens, sofort war er verliebt und schon bald fand er den Weg hinauf zu Rapunzel. Das entdeckte die Zauberin und zerstörte das Glück. Viele Jahre lang liefen die beiden durch die Welt und suchten einander, bis sie schließlich wieder vereint waren.

Viel Vergnügen wünscht Euch das

Kakadu-Team.