Donnerstag, 23. November 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 29.10.2017

WochenvorschauDiese Woche im Kakadu

Ein Denkmal Luthers auf dem Wittenberger Marktplatz (Hendrik Schmidt / dpa)
500 Jahre Reformation (Hendrik Schmidt / dpa)

Wochenvorschau Kakadu


Diese Woche moderiert Tim das Kakadu-Programm.

Nach den Kakadu-Nachrichten um 15:00h haben wir folgende Themen für Euch vorbereitet:

Am Montag (30.10.) am Infotag:


"Zu Luthers Zeiten" von Annette Bäßler

Am Dienstag ( 31.10) ist Reformationstag, dieses Jahr ein Feiertag und den beginnen wir früh um 07:30h mit der Erzählung für alle Frühaufsteher.


"Herrn Johannsons Auftrag"
Von Jakob Hein
Gelesen von Arnold Frank

Die schwedische Regierung will Reiseführer über alle Orte der Welt erarbeiten. Dann können sich alle Schweden gut vorbereiten, wenn sie verreisen wollen. Der Herr Johannson wird von der schwedischen Regierung nach Teterow geschickt, um über diese Stadt zu schreiben. Herr Johannson ist ein sehr gewissenhafter Mann. Mit Notizblock und Bleistift bewappnet, macht er sich auf den Weg. Zuerst klingelt er an der Tür in dem Haus gleich neben seinem Hotel. Artur, ein Junge im Schlafanzug, öffnet. Artur ist krank, langweilt sich eh schon und freut sich so über eine kleine Abwechslung. Einen ganzen Tag lang steht Herr Johannson im Treppenhaus, Artur hat die Wohnungstür nur einen Spalt weit geöffnet und erzählt ihm alles, was er über seine Stadt weiß. Herr Johannson freundet sich mit Arturs Familie an und erfährt sehr viel über Teterow. Nach vielen Wochen gehört er schon fast zur Familie. Die schwedische Regierung allerdings muss sehr lange auf den Reiseführer warten.

Und anschließend, um 08:05h, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt ihr das Kinderhörspiel hören:

"Martin Luther - Glaube versetzt Berge"
Doku-Hörspiel von Maja Nielson
Regie: Claudia Johanna Leist
Komposition: Rainer Quade
Mit: Margot Käßmann, Udo Schenk, Maja Nielsen, Jona Mues, Klaus Nierhoff, Reinhart Firchow, Martin Bross, Jakob Roden, Walter Gontermann, Götz Argus, Jean Paul Baeck, Moritz Heidelbach, Guido Lambrecht, Klaus-Dieter Pittrich, Mareike Hein, Kerstin Thielemann
Produktion: WDR 2016


Als der Augustinermönch Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an der Wittenberger Schlosskirche anschlägt, ahnt niemand, dass er damit die Christenheit von Grund auf erschüttern wird. Maja Nielsen erzählt die spannende Lebensgeschichte eines Mannes, der für seinen Glauben Kopf und Kragen riskierte. Unerschrocken stellte er sich gegen die mächtigsten Männer seiner Zeit. Mit seiner Bibelübersetzung beeinflusste er die Entwicklung der deutschen Sprache. Seine Wortschöpfungen verwenden wir heute in unserer Alltagssprache. Was prägte den großen Reformator? Was trieb ihn an? Was können wir von ihm lernen? Und wo irrte er? Die Autorin zeichnet das Bild eines Menschen, keines Helden. Unterstützt wird sie dabei von Margot Käßmann, Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017. Die Theologin erläutert anschaulich, was Luthers Denken und was seinen Glauben bestimmte. von Anna Wollner

Am Mittwoch (1.11.) am Musiktag:

"Tadschikistan - Lieder aus den Pamir Bergen" Eine Musikreise von Brigitte Jünger

Am Donnerstag (2.11.) am Quasseltag:

"???"

 Ruft an und quasselt mit: 0800 2254 2254.




Am Freitag (3.11.) am Entdeckertag:

"Die Oktoberrevolution oder wie das russische Zarenreich verschwand"
Von Angi Harrer-Vukorep


Anfang des 20. Jahrhunderts hatten die Arbeiter und Bauern genug von Hunger und Armut, sie wollten an die Macht. Doch aus einem Aufstand für mehr Gerechtigkeit wurde eine Epoche der Unordnung und des Terrors.

Den Sonntag (5.11.) beginnen wir früh um 07:30h mit der Erzählung für alle Frühaufsteher.


"Die Invasion der Großtanten"
Von Anna Arnoldi
Gelesen von Katharina Schmallenberg

Eigentlich hatte Jonathan sich auf ganz gemütliche Herbstferien mit seiner Familie gefreut, doch dann machen seine Eltern kurzfristig eine Kreuzfahrt für nur zwei Personen. Doch damit nicht genug: Die verräterischen Eltern lassen Jonathan und seine Schwester mit den beiden schrecklich strengen Tanten Adelheid und Dorothea zurück. Sofort fasst Jonathan einen Entschluss. Die Tanten müssen so schnell wie möglich weggeekelt werden.

     
Und anschließend, um 08:05h, nach den Nachrichten für die Erwachsenen, könnt ihr das Kinderhörspiel hören. Mal wieder eine Ursendung:


"Milas Welt
Von Thilo Reffert
Regie: Judith Lorentz
Komposition: Lutz Glandien
Mit: Nastassja Hahn, Mira Partecke, Tanja Wedhorn, Imogen Kogge, Arnd Klawitter, Catlen Gawlich, Christian Gaul, Alexander Boll, Leo Knizka, Toni Lorentz, Finja Ufer, Wilhelmine Reffert, Wilfried Hochholdinger
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017

Mila ist allein - aber nicht einsam ;-) Denn sie hat WLAN und ihr Handy und den Klassenchat. Da macht es nichts, dass sie alleine im Hotelzimmer sitzt, während ihre Eltern essen gehen und ihre große Schwester Lara auf eigene Faust die Berliner Clubszene erkundet 8-) Für Mila summt das Leben, es fiept und piept und plingt und brummt in allen Chats und Foren. Und obendrauf hat jetzt auch Milas Oma ein Smartphone, das sie ausprobieren will - ROLL EYES! Doch bald schon muss Mila feststellen: Das Internet kann auch hässlich sein. Und in ihren Chats sind nicht nur Freunde unterwegs :-/ Es wird Mila so unheimlich zu Mute, als wäre sie nachts und draußen, unterwegs in der großen unbekannten Stadt. Mila geht offline, sie schaltet ab und wirft sich ganz analog auf das Hotelbett.
Doch dann braucht Lara ihre Hilfe. Sie hat sich in Berlin verirrt, kein Geld, keinen Plan und nur noch fünf Prozent Akku! :-(( Mila allein würde jetzt verzweifeln. Aber :-O sie ist ja nicht allein - sie hat WLAN und ein paar ihrer Freunde sind noch online. Gemeinsam schaffen es die Kinder, dass Lara noch vor den Eltern zurück im Hotel ist. Smart, das lernt Mila bei diesem Krimi, smart ist ihr Telefon nicht von allein, smart müssen die Benutzer sein =)

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, arbeitete als Lehrer und an verschiedenen Theatern als Dramaturg und Theaterpädagoge, lebt heute als freischaffender Autor am Stadtrand von Berlin, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Prosa für Kinder und Erwachsene.
Zuletzt sendete Deutschlandradio Kultur sein Kinderhörspiel "Der Alleskönner".

Viel Vergnügen wünscht Euch das

Kakadu-Team.