Freitag, 24. November 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 16.02.2017

QuasseltagErste Hilfe in der Schule

Beitrag hören
Eine Schülerin trägt am 18.6.2013 in Lingen eine Tsche für Erste Hilfe. (picture alliance / dpa - Friso Gentsch)
Wenn es darauf ankommt, können Schulsanitäter Erste Hilfe leisten. (picture alliance / dpa - Friso Gentsch)

Schulunfälle könne ganz schnell passieren; beim Spielen und Toben in der Pause, im Sportunterricht. Da ist schnelle Hilfe gefragt - und die können Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter leisten.

Schulunfälle sind an deutschen Schulen an der Tagesordnung. Jedes Jahr verunglücken weit über eine Million Schülerinnen und Schüler. Bei einem Unfall kommt darauf an, schnell und zielgerichtet zu reagieren. Diese Rolle können Schülerinnen und Schüler selbst übernehmen, als ausgebildete Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter. Dadurch lernen sie, Verantwortung zu übernehmen, für andere zu sorgen und ein Bewusstsein für Gefahren zu entwickeln. Die Arbeiter-Samariter-Jugend Berlin hat sich gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli entschlossen, einen Schulsanitätsdienst aufzubauen. In rund 50 Unterrichtsstunden wurden seit Mai 2016 die ersten acht Schulsanitäter/innen von der ASJ ausgebildet und können nun ihren Dienst aufnehmen.

Gemeinsam mit den beiden jungen Schulsanitäterinnen Rana und Aya möchte die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) euch zeigen, was Schulsanitätsdienst alles kann.

Ruft an und quasselt mit: 0800 2254 2254!

Hier kommt ihr auf die Internetseite der Arbeiter-Samariter-Jugend.

Es gibt aber auch noch andere Hilfsdienste in Deutschland. Eine Übersicht findet ihr hier.