Dienstag, 28. März 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 01.02.2017

MusiktagViel Musik aus wenigen Tönen: zum 80. Geburtstag von Philip Glass

Von Brigitte Jünger Beitrag hören
Geboren wurde er am 31. Januar 1937 in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland (picture-alliance / dpa / Jaroslav Ozana)
Der Komponist Philip Glass feiert seinen 80. Geburtstag (picture-alliance / dpa / Jaroslav Ozana)

Philip Glass komponiert minimale Musik. Minimal, das ist eher wenig. Aber was soll das heißen? Spielen da nur wenige Instrumente mit, oder gibt es da nur wenige Noten?

Mit wie wenigen Tönen kommt Musik aus? Das Lied Hänschen klein hat zum Beispiel nur 5 Noten und ist doch ein richtiges Lied. In der Klassischen Musik sind wir gewohnt, ganz schön viele Töne zu hören. Die Symphonien von Beethoven oder die Opern von Mozart, da können wir uns gar nicht retten vor Tönen, die immer wieder anders zusammengesetzt sind.

Der amerikanische Komponist Philip Glass, der gestern 80 Jahre alt geworden ist, hat da einen anderen Weg gewählt. Seine Musik nennt man Minimalmusic - minimale Musik.

Brigitte Jünger hat sich mit der Pianistin Susanne Kessel darüber unterhalten, wie die Musik von Philip Glass funktioniert und zusammen mit Tabea, Matthias und Bennet überlegt, ob das jetzt eigentlich Klassische Musik ist oder nicht.