Freitag, 24. November 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 22.03.2017

MusiktagNachwuchsdirigenten aus dem Klassenzimmer – das Projekt „Jugend Dirigiert“

Von Philipp Quiring Beitrag hören
Eine junge Dirigentin vom Projekt "Jugend Dirigiert" steht im Berliner Konzerthaus vor dem Chor der Johanneskirche Schlachtensee und der Jungen Philharmonie Berlin. (Philipp Quiring)
Eine junge Dirigentin vom Projekt "Jugend Dirigiert" steht im Berliner Konzerthaus vor dem Chor der Johanneskirche Schlachtensee und der Jungen Philharmonie Berlin. (Philipp Quiring)

Ein Orchester dirigieren, das ist eine große Aufgabe. Und deshalb heißt es meistens: Das können nur Erwachsene. Dass das so nicht stimmt, beweist das Projekt "Jugend Dirigiert".

Verstrubelte Haare, oft steinalt und manchmal sehr streng: Das sind Dirigentinnen und Dirigenten, die vor einem großen Orchester stehen und die Verantwortung für manchmal 100 Musikerinnen und Musiker auf einmal übernehmen. Diese Dirigenten geben den Rhythmus vor, zeigen mit ihrem Stab an, wie schnell, wie langsam, wie laut, wie leise gespielt werden soll; kurz: all das, was Musik so unheimlich spannend macht. Und das können nicht nur Ältere, sondern auch Jüngere - beim Projekt "Jugend Dirigiert" sind die Stars vor dem Orchester 9 bis 17 Jährige.