Donnerstag, 21. September 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 16.07.2017

Kakadu für Frühaufsteher / ErzähltagEin Fellknäuel namens Heimweh

Von Hartmut El Kurdi Beitrag hören
Durch ihre sonnenähnliche Blütenform sind Sonnenblumen als Dekoration sehr beliebt (picture-alliance/ dpa / Andreas Lander)
Heimweh ist doof: da ist einem mal zum Weinen und mal zum Lachen zumute ... (picture-alliance/ dpa / Andreas Lander)

Heimweh ist doof. Lillys Mama hat ihr gesagt, das Mittel dagegen wäre, mit ihrem Heimweh zu reden. Aber was, wenn das Heimweh ihr antwortet?

Lilly und ihre Familie können in diesem Jahr nicht zusammen in den Sommerurlaub fahren: Der Umzug und die Wohnungsrenovierung haben einfach zu viel gekostet. Und jetzt ist auch noch die Waschmaschine kaputt gegangen. Also verbringt Lilly ihre Ferien bei ihrer Tante Paula in Hannover. Eigentlich gar nicht so übel: Tante Paula ist zwar außen etwas ruppig, aber innen ziemlich nett. In Hannover gibt es einen tollen Zoo, und man kann Ausflüge machen: zum Beispiel ans Steinhuder Meer, das zwar kein echtes Meer ist, sondern nur ein großer See, aber egal. Man kann Boot fahren, Fischbrötchen essen und dicke Steine ins Wasser schmeißen. Wenn nur dieses doofe Heimweh nicht wäre! Als Lilly sich in der ersten Nacht ins Bett legt und versucht einzuschlafen, erinnert sie sich daran, dass ihre Mutter ihr gesagt hat, sie soll mit ihrem Heimweh reden, wenn sie traurig ist. Das findet Lilly zwar albern, aber sie probiert es trotzdem. Womit sie nicht gerechnet hat ist, dass das Heimweh ihr antwortet.

Gelesen vom Autor
Ab 6 Jahren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2011