Samstag, 22. Juli 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 17.07.2017

InfotagSeepferdchen und Aladin

Von Sandra Voß Beitrag hören
Schüler der 5. Klasse der IGS-Schule List schwimmen am 14.06.2017 im Annabad in Hannover. (dpa / picture alliance / Silas Stein)
Wie wird man ein guter Schwimmer? (dpa / picture alliance / Silas Stein)

Schwimmen kann doch jeder. Glauben viele. Doch ganz so ist es nicht - man muss es erst einmal lernen ...

Es gibt einen großen Unterschied, ob man in einem kleinen Becken ein paar Bahnen schafft oder ob man auch auf dem See und im Meer vor Wellen und bewegten Wasser gut vorwärts kommt. Erfahrene Schwimmtrainer glauben, es braucht schon ein paar Jahre, bis ein Nichtschwimmer zu einem sicheren Schwimmer wird.

Unsere Kollegin Sandra Voß ist nach Brandenburg gefahren. In der Stadt Schwedt besuchte sie einen Schwimmverein, in dem vor vielen Jahren die berühmte deutsche Schwimmerin Britta Steffen ihre ersten Bahnen geschwommen ist. Im Spiel - und Sportverein PCK 90 Schwedt e.V traf Sandra Voß viele kleine Schwimmer und deren Trainer und versuchte heraus zu  bekommen, wie man ein guter Schwimmer werden kann.