Freitag, 15. Dezember 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 24.04.2017

InfotagKunterbunte Waldtage für geflüchtete Kinder

Von Regina Voss Beitrag hören
Die Natur kennenlernen, spielen oder die Ruhe genießen - im Wald ist vieles möglich (CTK / Jiri Castka / dpa )
Die Natur kennenlernen, spielen oder die Ruhe genießen - im Wald ist vieles möglich (CTK / Jiri Castka / dpa )

Fünf Stunden lang im Wald unterwegs sein. Klingt erstmal nicht so außergewöhnlich? Für die Flüchtlingskinder aber ist das ein ganz besonderer Tag.

 Fünf lange Stunden können die Kinder toben, spielen, picknicken oder auch die Ruhe genießen. Nebenbei lernen sie auch die Natur ihrer neuen Heimat kennen, denn jeder Tag wird von Waldpädagoginnen begleitet.  Diese "Kunterbunte Waldtage" sind eine Aktion der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt in Berlin.