Sonntag, 28. Mai 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 10.04.2017

InfotagKerzenschein und Osterwasser - Osterbräuche in Rumänien

Von Grit Friedrich Beitrag hören
Ein Kind in traditioneller Kleidung im Ostergottesdienst einer rumänisch-orthodoxen Kirche im Dorf Cacica, Rumänien. (ANDREI PUNGOVSCHI / AFP)
Ein Kind in traditioneller Kleidung im Ostergottesdienst einer rumänisch-orthodoxen Kirche im Dorf Cacica, Rumänien. (ANDREI PUNGOVSCHI / AFP)

Zu Ostern steht bei uns für viele das Färben und Verstecken von Eiern im Mittelpunkt. In Rumänien gibt es noch andere Osterbräuche.

Zum Beispiel Kerzen (wie ihr sie auch oben auf dem Foto vom Gottesdienst sehen könnt) spielen in Rumänien zu Ostern eine wichtige Rolle. Ostern ist aber nicht nur das wichtigste Fest der christlichen Welt - auch schon in vorchristlicher Zeit gab es Bräuche rund um den Frühlingsbeginn. Und an einigen Orten haben diese überlebt, etwa in kleinen Dörfern Rumäniens. Wie dort auf dem Lande aber auch in der Großstadt ungarische und rumänische Kinder mit ihren Eltern und Großeltern dieses Fest feiern, das erfahrt ihr bei eurer Sendung mit dem Vogel.