Dienstag, 28. März 2017
 
 
Player: Wähle einen Beitrag
 
 
 
Beitrag vom 05.02.2017

HörspieltagBlanka, eine geraubte Prinzessin

Von Mario Göpfert nach einer Erzählung von Hans Fallada Beitrag hören
Ein Kalb liegt auf Stroh. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)
Dieses Kalb ist nicht verzaubert, aber bezaubernd ist es auch. (picture alliance / dpa / Carmen Jaspersen)

Ein Kalb wird geboren und nur der Junge Alwert erkennt, dass es eine verzauberte Prinzessin ist.

Auf einem Bauernhof wird ein Kalb geboren. Das ist eigentlich nichts Besonderes, aber das Kalb trägt auf der Stirn einen weißen Fleck, der die Form einer Krone hat. Alwert, der Sohn des Bauern erkennt als Einziger, dass das Kälbchen eine verzauberte Prinzessin ist.

Liebevoll hütet er einen Sommer lang die herangewachsene Kuh, ihr erzählt er all seine Geheimnisse und - da ist er sich ganz sicher - sie versteht ihn. Durch eine Entführung rettet er Blanka vor dem Verkauf an den Metzger und versteckt sie an einem See. Mit aller Kraft kämpft Alwert um seine wunderbare Freundin.

Hans Fallada, geboren 1893 in Greifswald, gestorben 1947 in Berlin, schrieb vorallem sozialkritische Romane für Erwachsene, aber seine berühmten "Geschichten aus der Murkelei" haben auch viele Kinder erfreut.

Mario Göpfert, geboren 1957, Schriftsetzerausbildung, danach Studium am Institut für Literatur in Leipzig. Lebt als freier Autor in Dresden und schreibt seit 1984 Hörspiele und Kurzgeschichten für Kinder, unter anderem das Kinderhörspiel "Ein Tannenbaum träumt".

Regie: Manfred Täubert
Komposition: Katrin Pfeiffer
Mit: Kristof-Mathias Lau, Renate Pick, Rainer Büttner, Gerhard Murche, Georg Helge, Horst Hamann u.a.
Produktion: Rundfunk der DDR 1989
Länge: 40'20

Ein Hörspiel für Kinder ab 7 Jahren.