Sonntag, 18. Februar 2018
 
 
Player: wähle einen Beitrag
 
 
Beitrag vom 09.02.2018

EntdeckertagDie die Puppen tanzen lassen

Von Kati Obermann Beitrag hören
Die Marionetten Scheinriese Tutur, Lukas und Jim Knopf stehen in Augsburg im Puppenkistenmuseum mit der zerstörten Lokomotive Emma in einem Wüstenszenario. (picture alliance / dpa / Stefan Puchner)
Wie schön, dass es Euch gibt! (picture alliance / dpa / Stefan Puchner)

"Eine Insel mit zwei Bergen … "

Na, merkt Ihr's? Ihr singt gleich in Gedanken mit. Weil jeder weiß, wovon die Rede ist. Von Jim Knopf und der Augsburger Puppenkiste. Dem vielleicht berühmtesten Marionettentheater der Welt. Seit 70 Jahren lässt die Familie Oehmichen dort ihre Puppen tanzen. Urmel ist dort aus dem Ei geschlüpft, der Räuber Hotzenplotz hat sein Unwesen getrieben und der kleine Wassermann hat das Schwimmen gelernt. Und wir? Wir gucken uns mal an, wie es dort aussieht - in der Puppenkiste. Und lassen uns zeigen, wie man eine Marionette baut - und sie anschließend im Spiel zum Leben erweckt.

Ein Kakadu-Feature von Kati Obermann